Der Billebogen

Einladung zur Stadtwerkstatt am 2. Oktober

Am 2. Oktober können Sie im Auswanderermuseum BallinStadt die weiterentwickelten Entwürfe zum Stadteingang Elbbrücken einsehen. Die persönliche Teilnahme an der neuen Stadtwerkstatt ist wegen der Corona-Auflagen begrenzt und wird durch Live-Streaming ergänzt. Zur Anmeldung geht’s hier.

Mehr erfahren

Begleitgruppe: Digitales Treffen vor der Sommerpause

Regelmäßig diskutieren die BBEG und verschiedene Akteure die aktuellen Themen der Billebogen-Entwicklung und des größeren Transformationsraums rund um den Neuen Stadteingang Elbbrücken. Das jüngste Treffen fand am 4. Juni als Video-Call statt. Die Präsentationen zu den Treffen der Begleitgruppe stehen zum Download bereit.

Mehr erfahren

Dokumentation der Stadtwerkstatt

Bürgerinnen und Bürger der Freien und Hansestadt haben seit Herbst 2019 Gelegenheit, sich mit dem städtebaulichen Verfahren für den neuen Stadteingang Elbbrücken auseinanderzusetzen. Die Entwürfe wurden auf einer Stadtwerkstatt erstmals präsentiert. Sechs Teams von Architekten und Landschaftsplanern aus Kopenhagen, Zürich und Hamburg haben Konzepte für den Stadtraum rund um die Elbbrücken von der nördlichen Veddel bis zum Billebecken entwickelt.

Mehr erfahren

Schule Bullenhuser Damm: Gedenken und Perspektive

Am 20. April 2020 jährte sich die Ermordung der Kinder vom Bullenhuser Damm zum 75. Mal. Die Gedenkfeier musste auf Grund der Covid-19- Epidemie abgesagt werden. Ein stilles Gedenken mit einem Kranz im Rosengarten fand trotzdem statt. Auf dem Schulhof wurden vier Infotafeln zur Geschichte und Zukunft des Schulgebäudes errichtet.

Mehr erfahren

Das Billebecken

Als Standort für Urbane Produktion bietet sich auch das Areal des Billebeckens an der Schnittstelle zum Stadtteil Hammerbrook im Norden des Billebogens an. Gewerbliche und industrielle Nutzungen dominieren hier bereits, manche davon allerdings mit sehr niedriger Wertschöpfung. Eine Neuordnung der Flächen und Neuansiedlungen verspricht frische Impulse.

Mehr erfahren

Diskussion über Entwürfe für den südlichen Stadteingang Hamburgs eröffnet

Drei renommierte Planungsteams wurden in einem ungewöhnlichen Verfahren Ende September 2019 ausgewählt, um ihre Ideen und Visionen in Entwürfe für den neuen Eingang zu Hamburgs innerer Stadt an den Elbbrücken umzusetzen. Im weiteren Verlauf des Städtebaulichen Testplanungsverfahrens können Elemente der drei verschiedenen Entwürfe flexibel miteinander kombiniert und in einem Rahmenkonzept für die nachfolgenden Planungen zusammengeführt werden.

Mehr erfahren

Stadteingang Elbbrücken

Vom Stadteingang Elbbrücken mit seinen markanten Brücken über die Norderelbe sind es nur zehn Minuten bis zum Hamburger Zentrum. Der Stadtraum verbindet die Stadtteile Rothenburgsort, Hammerbrook, HafenCity und Veddel und bildet das Entrée zur Inneren Stadt. Dennoch wird er bisher vor allem als Transitraum mit großen Verkehrsschneisen wahrgenommen. Ein städtebauliches Testplanungsverfahren entwickelt 2019 neue Perspektiven.

Mehr erfahren

Der Billebogen

Hamburgs Innenstadt wächst und erhält zukunftsweisende neue Qualitäten. Der Billebogen im Stadtteil Rothenburgsort schafft Raum für ca. 10.000 qualifizierte Arbeitsplätze. In direkter Nachbarschaft zur HafenCity und Hamburgs zweitgrößtem Industriegebiet Billbrook, eröffnet sich hier ein attraktiver Standort für Urbane Produktion und Gewerbe im 21. Jahrhundert.

Mehr erfahren

Hot Spot für Urbane Produktion

Zentral, vernetzt, innovativ und grün auf 11 Hektar: Der Neue Huckepackbahnhof bietet Unternehmen künftig ein inspirierendes innerstädtisches Ambiente. Gewerbebauten neuen Typs schaffen Raum für zukunftsweisende Produktion und Logistik, Forschung und Entwicklung sowie kreative Ideenschmieden. Auch Raum für Unternehmenssitze, ein Hotel, Gastronomie und soziale Infrastruktur entsteht.

Mehr erfahren

g1

g2

g3