Billebogen Entwicklungsgesellschaft

©️ BBEG

Zur Entwicklung des Billebogens

Städtische Entwicklungsgesellschaft

Die Billebogen Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG (BBEG) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der städtischen HafenCity Hamburg GmbH (HCH). Sie arbeitet für die Entwicklung des Billebogens eng mit dem Bezirk Hamburg-Mitte und insbesondere den Behörden für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie Umwelt und Energie zusammen. Die BBEG hat keine eigenen Mitarbeiter, sondern diese sind alle bei der HCH angestellt.

„Billebogen-Atlas – Ermittlungen zu einem urbanen Transformationsraum“ / 112 S., 200 Abb., geb. / ISBN. 978-3-00-056430-7 / 19,60 €. Erhältlich im HafenCity Informationszentrum Kesselhaus (Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg). Bestellung: billebogen@hafencity.com | ©️ BBEG

Bestandsaufnahme

Auf Basis einer professionellen Grundlagenermittlung und im Dialog mit der Begleitgruppe, stellte die BBEG zunächst eine umfassende Bestandsaufnahme zum Entwicklungsgebiet an. Die Ergebnisse wurden im Mai 2017 in dem 112seitigen „Billebogen-Atlas“ veröffentlicht. Der Billebogen-Atlas zeichnet die Entwicklung vom frühen 19. Jahrhundert bis heute nach. Er gewährt Einblick in topografische Beschaffenheiten, bestehendes Planungsrecht, Hochwasserschutz, Natur und Landschaft, Sozialstruktur und viele andere Facetten.

Beteiligungsverfahren

Die BBEG hat früh den Dialog mit Akteuren aus dem Stadtteil Rothenburgsort, dem Bezirk Hamburg-Mitte sowie hamburgweit mit Politik, Institutionen, Industrie und Gewerbe gesucht. Neben Perspektiven für den konkreten Stadtraum, spielten dabei stets auch übergeordnete Strategien eine Rolle. Ziel ist es nicht nur, die Entwicklung des Billebogens mit erheblichem Mehrwert für aktuelle und künftige Nutzer voranzubringen, sondern sie zugleich in den umfassenden Transformationsprozess von Hamburgs innerer Stadt durch die Entwicklung von HafenCity und Grasbrook einzubinden. Dazu werden nicht nur Informationveranstaltungen angeboten.

Seit Ende 2015 tagt in regelmäßigen Abständen eine Begleitgruppe, die sich aus 25–30 Teilnehmern zusammensetzt. Die Teilnahme ist für weitere Interessierte offen. Hier werden aktuelle Themen der Billebogen-Entwicklung vorgestellt und diskutiert, aber auch weitere Entwicklungen, die für das Gebiet von Bedeutung sind – etwa der Elbtower im HafenCity-Quartier Elbbrücken in unmittelbarer Nachbarschaft.

Die Sitzungen der Begleitgruppe geben Einblick in eine Vielzahl von Denkschritten zur Entwicklung des Billebogens und in jeweils aktuelle Arbeitsstände, die von einer Vielzahl von Faktoren abhängig sind. Die BBEG lädt damit ein, sich in die Prozesse von Planung und Entwicklung einzudenken. Die Präsentationen zu den Sitzungen sind auf der Homepage oder – für länger zurückliegende Termine – auf Nachfrage abrufbar.

Ansprechpartner und Kontakte

Henrike Thomsen, M.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Billebogen-Begleitgruppe und weitere Interessierte
thomsen@hafencity.com
Tel. (040) 37 47 26 20

Hape Schneider
Planung und Grundstücksentwicklung
schneider@hafencity.com
Tel.: (040) 37 47 26 43

Annika Henning, Dipl.-Ing. | Dipl.-Immobilienökonomie (ADI)
Grundstücksentwicklung
Investor Relations
henning@hafencity.com
Tel.: (040) 37 47 26 33